• dobernase

Unsere Katzenbande

Hi Leute, bei uns im Haus wohnen neben meinen Zweibeinern und uns Hunden auch noch Katzen.

Hm, was soll ich sagen, ein bisschen eigenartig sind die vom Verhalten her schon. Während wir Hunde vor Freude ganz außer uns sind, wenn unsere Zweibeiner nach hause kommen, bleiben die Katzen meist ziemlich gechillt irgendwo liegen.

Perserkater Carlos wartet auf Futter

Wenns Futter gibt, sind sie aber ebenfalls sofort zur Stelle, streichen um die Beine herum. Das machen sie sogar auch bei mir, als wenn ich etwas tun könnte, damit das Futter schneller in den Napf kommt, wo ich doch selbst gierig drauf warte.

Ich mach dann schon von mir aus brav sitz und warte, bis meine Zweibeiner meinen gefüllten Futternapf hinstellen und zum Mampfen freigeben. Die Katzen hingegen sind echt unverschämt und futtern einfach drauf los. Tja, wohl keine Körperbeherrschung und kein Benehmen.

Wählerisch beim Futter sind sie auch noch, das könnte uns Hunden nie passieren.

Punkten können sie aber, weil man mit ihnen oft sogar spielen kann, wenn sie denn gerade gewillt dazu sind.


Freudiges Schwanzwedeln kennen sie wohl hingegen weniger.

Im Gegenteil, wenn sie wedeln geht man besser in Deckung, damit man keine gewischt kriegt. Kommt aber zum Glück hier kaum vor, da wir Hunde das natürlich durchschaut haben.

Warum man sie Samtpfoten nennt, versteh ich ebenfalls nicht, sind sie doch in der Lage, scharfe Krallen auszufahren und sich damit sogar am Kratzbaum hochzukrallen. Ok ich gebe zu, dass ich das schon cool finde und auch gern könnte.

Der kleine Zwergpinscher Spike hat schon mal mit den Krallen eins drauf bekommen, als er dem gefüllten Katzenfutternapf zu nahe kam. Beim Fressen bleibt man ihnen daher wohl besser von der Pelle. Zum Glück hat hier jeder seinen eigenen Futternapf, egal ob Hund oder Katz, von daher geht das.

Persermix Luna

Etwas etepetete und stur sind Katzen obendrein. Wenn die etwas nicht wollen, dann kannst du sie kaum vom Gegenteil überzeugen. Echt, da kannst du dich anstrengen, wie du willst. Oft thronen sie auch irgendwo erhaben rum und schauen auf uns herab, als wenn wir ihr niederes Fußvolk wären. Naja, lassen wir die „edlen Herrschaften“ einfach mal in ihrem Glauben. Wenn ich wirklich wollte, hätten die doch eh nix zu lachen, die ollen kleinen Krallenmonster.


Voll müde - Katze Susi und Zwergpinscher Lissy

Trotzdem sind Katzen irgendwie voll cool und oft sogar sehr schmusig. Uns Hunde scheinen sie ebenfalls zu mögen, da sie sich zum Schlafen gern an uns kuscheln. Von mir daher einen Daumen hoch für die Stubentiger, denn wenn man sie zu nehmen weiß, lässt es sich wirklich super mit ihnen zusammenleben.

Euer Tyson


#dobernase #dobermann #katzen #perserkatze #freundschaft #gemeinsam #spielen #schmusen #schlafen #unterschiede #freunde #kuscheln #körbchen #krallen #wedeln

42 Ansichten
© 2018 von Dobernase-Blog. Erstellt mit Wix.com
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now